Sportschützen March e.V.

2. LuPi Mannschaft ungeschlagen ins Finale, 1. LuPi Mannschaft wird 4. in der Verbandliga

Artikel vom: 25.01.2005

(UF)Am vergangenen Wochenende bestritt unserer 1. LuPi Mannschaft den letzten Wettkampf der Verbandsliga 2004/2005. Dieser wurde deutlich mit 4:1 gegen Sulz gewonnen. Damit sicherte sich unsere Mannschaft den 4. Platz. Leider wurde das gesetzte Ziel, die Qualifikation zur Relegation in die 2. Bundesliga, verfehlt. Dies ist hauptsächlich auf den 4. Wettkampftag zurückzuführen. An diesem Tag mußten wir aus verschiedenen Gründen gleichzeitig auf unsere Nummern 1-3 verzichten. Diese 2 Kämpfe gingen dann auch beide verloren. Der 2. Grund war auch, dass ein Mannschaft seit dem 4. Wettkampftag nicht mehr angetreten ist und so 5:0 Siege an direkte Mitkonkurrenten verschenkt wurden, die wir nicht mehr einholen konnten. Zum Schluß fehlte uns lediglich ein Sieg um den 2. Platz zu erreichen. Aber wir lassen die Köpfe nicht hängen und planen schon für die nächste Saison. Da Weil und Ettenheim in die Relegation gehen, und 2 Mannschaften den Weg in die Bezirksliga nehmen werden, muß man schauen welche Mannschaften nächstes Jahr unsere Gegner werden und ob sich diese mit neuen Leuten verändern. Es ist davon auszugehen dass zumindest Weil den Sprung zurück in die 2. Bundesliga schafft. Wir halten an unserer Mannschaft fest, welche durch unsere 2. Mannschaft im Bezirk verstärkt wird. Dies bedeutet, dass auch in der nächsten Saison Thomas Pitz, Dan Pfizenmayer, Philipp Wagner, Roland Knittel und Stephan Heß den Stamm der 1. Mannschaft bilden, wenn Sie alle bei uns bleiben. Weiter Einsätze in der 1. Mannschaft in dieser Saison hatten auch Christoph Strecker, Manfred Birnern und Uwe Fuchs. Damit wären wir bei unserer 2. Mannschaft. Diese beendete die Gruppenphase in der Bezirksliga als ungeschlageneer Gruppensieger. Eine Überraschung gab es dann noch am letzten Wettkampftag. Hier verlor Müllheim deutlich mit 4:1 in unserer Gruppe gegen Whyl, und verspielte fast den 2. Gruppenplatz. Hätte Whyl mit 5:0 gewonnen hätten Sie Müllheim noch abgefangen. Unsere 2. Mannschaft bildet ja auch die Reserve der 1. Mannschaft. In dieser Mannschaft schießen Christoph Strecker, Manfred Birner, Sören Herzberger, Uwe Fuchs, Dennis Knittle. Als Ersatzschützin wurde diese Saison auch Lilian Kaliner eingesetzt. Auch diese Mannschaft wird so nächste Saison weitermachen. Denn auch wenn wir Bezirksmeister werden, könne wir nicht aufsteigen, da ja unserer 1. Mannschaft schon in der Verbandsliga schießt. Es sei denn, dass sich hier was ändert, denn es liegen dem Verband einige Änderungsanträge vor.Nun muß unsere 2. Mannschaft noch Ende Februar das Finale schießen, wo sie im Halbfinale auf die Mannschaft aus Freiamt trifft. Eine lösbare Aufgabe. Die 2. Halbfinalbegegnung heißt dann Müllheim gegen Heitersheim. Alle Teilnehmer am Finale sind lösbare Aufgaben. Durch die Ergebnisse in der Gruppenphase ist unsere Mannschaft favorisiert. Falls wir das Finale um Platz 1 erreichen, wäre es im 4. Jahr Bezirksliga die 4 Teilnahme. Die Bilanz seither 2 mal Meister und im letzten Jahr Vizemeister. Der damalige Meister St. Georgen ist Aufgestiegen und beleget in der Verbandsliga eine Mittelplatz. Wir wünschen Gut Schuß im Finale. http://www.sbsvog.de/vbliga2301.htm